Embedded I Ein Jahr Afghanistan

Schauspiel Dortmund

Nach Berichten aus dem Korengal-Tal: Jeder Mensch hat seinen Zerreißpunkt. Als Frontberichterstatter begleitet ein Journalist das Leben von US-Soldaten in den Berglandschaften Afghanistans. Was zehrt mehr: die Feuergefechte selbst oder die quälende Zeit des Wartens? Ein Abend über den Krieg der Soldaten und den Krieg der Medien – auf der Unterbühne des Schauspielhauses.

 

 

Regie und Bühne: Jonas Fischer

Dramaturgie: Alexander Kerlin

Kostüm: Theresa Mielich

Es spielen: Ekkehard Freye, Randolph Herbst

 

 

Presse:

".... Regisseur Jonas Fischer montiert aussagestarke Texte, die er mit Lichtwechseln, Atmo-Einspielungen und emotionalen Entladungen einfallsreich in Szene setzt. […] „Embedded“ ist ein hochintensiver Abend, der wie im Brennglas Emotionen, Widersprüche und den Wahnsinn des Krieges miterlebbar macht.“
WDR Scala

 

„Die Zuschauer sind auf der Unterbühne des Schauspielhauses mittendrin. Im Staub, bei 40 Grad im Schatten erleben sie ein intensives, geniales Stück Theater. Grandios gespielt und inszeniert. … Unbedingt Karten sichern!“

Dortmunder Stadtanzeiger